Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aufzucht

Nach der Geburt werden die Fohlen, sobald das Wetter und die  Konstitution der Pferde es zulassen, mit ihren Müttern auf die Weide  gebracht. Viel Licht, frisches Gras und freie Bewegung sind für die Entwicklung der Fohlen unerlässlich, daher verbringen die Pferde das  Sommerhalbjahr Tag und Nacht auf der Weide. Die Stuten und Fohlen  werden im Bedarfsfall zugefüttert, um einer Unterversorgung v.a. mit Calcium sowie bei Stuten in der Hochlaktation auch mit Eiweiß  entgegenzuwirken. Im Spätherbst werden die Fohlen abgesetzt. Die  Aufzuchtpferde werden in kleinen Gruppen in Laufboxen nach Geschlechtern und Jahrgängen getrennt gehalten und individuell  gefüttert. Sie erhalten auch im Winter täglich Auslauf, bei trockenem  Wetter auf der Weide, bei nassem Wetter in den Paddocks. Die  Fohlen  werden an Halfter, Anbinden sowie Putzen und Hufpflege gewöhnt.  Regelmäßig werden die  Hufe kontrolliert und ggf. durch den Hufschmied  korrigiert. Die Grundimmunisierung sowie regelmäßige Entwurmungen werden ebenfalls vorgenommen.